Geschwindigkeitsindex - Erklärung & Speed Index Tabelle (2024)

Geschwindigkeitsindex - Erklärung & Speed Index Tabelle (1)

Auf der Suche nach neuen Reifen für dein Fahrzeug bist du bestimmt schon einmal über den Begriff "Geschwindigkeitsindex" oder "Speed Index" gestolpert. Wir erklären dir, was sich dahinter verbirgt.

Was ist der Geschwindigkeitsindex?

Der Geschwindigkeitsindex gibt an, für welche Höchstgeschwindigkeit ein Reifen zugelassen ist. Der Hersteller garantiert bei korrektem Reifendruck eine einwandfreie Leistung des Reifens bis zu diesem Wert.

Wo ist der Geschwindigkeitsindex angegeben?

Die maximale Geschwindigkeit, die ein Reifen erreichen darf, ist in der offiziellen Reifenbezeichnung auf der Reifenflanke angegeben. Hier findest du eine Beschriftung, die aus mehreren Ziffern und Buchstaben besteht. Die kann beispielsweise so aussehen: "205 55 R16 91Y". Der letzte Buchstabe der Reifenbezeichnung steht für den Geschwindigkeitsindex und gibt das maximale Tempo an, für das der Reifen zugelassen ist. Auch hierbei handelt es sich um definierte Werte. Der Buchstabe "Y" beim Beispielreifen bedeutet, dass der Reifen für eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h zugelassen ist.

Woher weiß ich, welchen Geschwindigkeitsindex Reifen für mein Auto haben müssen?

Die benötigte Reifengröße und der Geschwindigkeitsindex für dein Fahrzeug kannst du ganz einfach aus der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) entnehmen. In den Zeilen 15.1 und 15.2 kannst du die Reifengrößen für Vorder- und Hinterreifen ablesen. Außerdem kannst du weitere mögliche Reifendimensionen deines Fahrzeugs in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC) des Herstellers unter Ziffer 50 finden.

Wichtig zu wissen: Es ist erlaubt, einen Reifen mit einem höheren Geschwindigkeitsindex zu fahren, als im Fahrzeugschein angegeben. Allerdings darf der Reifen nicht gefahren werden, wenn der Geschwindigkeitsindex niedriger ist als im Fahrzeugschein eingetragen.

Geschwindigkeitsindex - Erklärung & Speed Index Tabelle (2)

Die Angabe zum Geschwindigkeitsindex findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter Punkt 15.1 und 15.2.

Speed Index Tabelle: Der Geschwindigkeitsindex im Überblick

Wir haben eine Tabelle mit den gängigsten Geschwindigkeiten und den dazugehörigen Kennbuchstaben erstellt. Hier kannst du einfach ablesen, welcher Höchstgeschwindigkeit der jeweilige Buchstabe entspricht:

Speed
Index
Zulässige
Höchstgeschwindigkeit
M 130 km/h
P 150 km/h
Q 160 km/h
R 170 km/h
S 180 km/h
T 190 km/h
H 210 km/h
V 240 km/h
W 270 km/h
Y 300 km/h
ZR über 240 km/h

Wenn man sich die verschiedenen Klassen im Geschwindigkeitsindex ansieht, fällt auf, dass sie nicht in alphabetischer Reihenfolge angeordnet sind. Zum Beispiel erlauben Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex H höhere Geschwindigkeiten als Reifen mit dem Index T. Der Grund: Die Tabelle stammt aus einer Zeit, in der 180 Kilometer pro Stunde (entsprechend dem Geschwindigkeitsindex S) als sehr schnell galt. Daher steht der Buchstabe "S" als damals höchste Klasse für "Speed".

Als die Fahrzeuge schneller wurden, reichten die bisher vergebenen Buchstaben nicht mehr aus. Der Buchstabe "H" steht deshalb für "High Speed". Reifen dieser Klasse sind bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 210 Kilometer pro Stunde zugelassen. V-Reifen stehen für "Very High Speed", mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 240 Stundenkilometern.

Ausnahmen und Sonderregelungen beim Geschwindigkeitsindex

Auch beim Speed Index gibt es natürlich Sonderregeln und Ausnahmen. Bei Winter- und Ganzjahresreifen musst du zum Beispiel ein paar spezielle Regelungen beachten:

Ausnahme bei Winter- und Ganzjahresreifen

Eine Ausnahme beim Geschwindigkeitsindex gibt es bei Winter- und Ganzjahresreifenmit dem M+S-Symbol (das noch bis 2024 gültig ist) oder mit dem neuen Alpine-Piktogramm-Symbol. Das Alpine-Symbol ist eine Kennzeichnung für Winter- und Ganzjahresreifen, die das M+S-Symbol seit dem 1. Januar 2018 ersetzt. Es besteht aus einem Bergpiktogramm mit einer Schneeflocke.

Bei diesen Reifen ist es erlaubt, dass der Speed Index unter der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt. Bedingung: Der Fahrer oder die Fahrerin muss jederzeit daran erinnert werden, dass die Höchtgeschwindigkeit der Reifen reduziert ist. Das passiert entweder über einen Aufkleber im Sichtfeld oder mit einer Anzeige im Display. Wenn du mit geschwindigkeitsreduzierten Reifen unterwegs ist, solltest du dich unbedingt an die reduzierte Geschwindigkeit halten.

Sonderregelung bei Verwendung von Winter- oder Ganzjahresreifen mit M+S-Kennzeichnung in Italien

In Italien gibt es eine Sonderregelung für die Verwendung von Winter- oder Ganzjahresreifen mit M+S-Kennzeichnung im Sommer. Zwischen dem 16. Mai und dem 14. Oktober darfst du diese Reifen nur verwenden, wenn der Geschwindigkeitsindex des Reifens mindestens dem der Sommerreifen in den Zulassungspapieren entspricht. Reifen mit Geschwindigkeitsindex "Q" oder darunter sind davon ausgenommen. Während des Winterhalbjahres zwischen dem 15. Oktober und 15. Mai gilt die übliche Regelung. Dann darfst du auch Reifen mit niedrigerem Geschwindigkeitsindex verwenden – solange ein entsprechender Aufkleber im Sichtfeld angebracht ist.

Was passiert, wenn meine Reifen nicht für mein Fahrzeug zugelassen sind?

Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, dass du nur Reifen fährst, die für dein Fahrzeug zugelassen sind. Darüber hinaus hat es auch rechtliche Konsequenzen, wenn der Geschwindigkeitsindex der Reifen nicht mit den Angaben im Fahrzeugschein kompatibel ist.

Wenn deine Reifen den vorgeschriebenen Geschwindigkeitsindex nicht erfüllen, riskierst du folgende Strafen:

  • Ein Bußgeld von 50 Euro bis 90 Euro.
  • Gefährdest du andere Verkehrsteilnehmer, droht dir sogar ein Punkt in Flensburg.
  • Die Betriebserlaubnis deines Fahrzeugs erlischt.
  • Eine Überprüfung durch die Polizei kann die sofortige Stilllegung des Fahrzeugs bedeuten.
  • Dein Versicherungsschutz erlischt.

Es ist also sehr wichtig, dass du beim Kauf von neuen Reifen auf den zugelassenen Geschwindigkeitsindex achtest.

Geschwindigkeitsindex: Das Wichtigste zusammengefasst.

  • Der Geschwindigkeitsindex gibt an, für welche maximale Geschwindigkeit ein Reifen zugelassen ist.
  • Er ist in der Reifenbezeichnung auf der Reifenflanke angegeben und wird durch einen Buchstaben dargestellt. Jedem Buchstaben sind bestimmte Geschwindigkeitswerte zugeordnet. Die kannst du in unserer Tabelle ablesen.
  • Den für dein Fahrzeug benötigten Geschwindigkeitsindex findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) oder in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC).
  • Es ist erlaubt, einen Reifen mit einem höheren Geschwindigkeitsindex als im Fahrzeugschein angegeben zu fahren. Allerdings darfst du keine Reifen fahren, deren Geschwindigkeitsindex niedriger ist als im Fahrzeugschein angegeben.
Geschwindigkeitsindex - Erklärung & Speed Index Tabelle (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Corie Satterfield

Last Updated:

Views: 5807

Rating: 4.1 / 5 (42 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Corie Satterfield

Birthday: 1992-08-19

Address: 850 Benjamin Bridge, Dickinsonchester, CO 68572-0542

Phone: +26813599986666

Job: Sales Manager

Hobby: Table tennis, Soapmaking, Flower arranging, amateur radio, Rock climbing, scrapbook, Horseback riding

Introduction: My name is Corie Satterfield, I am a fancy, perfect, spotless, quaint, fantastic, funny, lucky person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.